Alten- und Servicezentrum

Ihr Wegbegleiter im Alter

Wir können älteren Menschen mit geringem Einkommen das Mittagessen kostenfrei anbieten.
Die Einkommensgrenze beträgt 1.350 € und bezieht sich auf das reine Einkommen für Alleinstehende, für Ehepaare liegt sie bei  2.025 €. Die Miete spielt dabei keine Rolle. Der Münchner Stadtrat stellt allen Alten- und Service-Zentren dafür einen entsprechenden Betrag zur Verfügung. Bitte fragen Sie im Büro nach, ob wir auch Ihnen diese Ermäßigung anbieten können.

Um die Bezahlung möglichst diskret ablaufen zu lassen, verkaufen wir Essensmarken für den Mittagstisch. Diese kosten pauschal 6 € und enthalten den Preis für das Mittagessen und ein kleines Getränk. Alkoholische Getränke können gegen Aufpreis erworben werden.

An Tagen, an denen der Mittagstisch stattfindet, können Sie diese Wertmarken vor dem Essen von 11:30 bis 11:45 Uhr im Verwaltungsbüro erhalten.

Finanzielle Unterstützung zur Teilnahme an Angeboten des Alten- und Service-Zentrums

Sie möchten gerne an einem unserer Kurse oder Veranstaltungen teilnehmen, können sich dies aber finanziell nicht leisten? Denken Sie manchmal: „Schön, aber leider zu teuer für mich“?

Auch bei solchen Fragen können wir Sie finanziell unterstützen. Bitte wenden Sie sich an uns, damit wir Ihre finanzielle Situation besprechen und Ihnen die Teilnahme an den gewünschten Veranstaltungen ermöglichen können.

„Weiße Karte“ des ASZ

Seniorinnen und Senioren mit geringem Einkommen können durch die „Weiße Karte” pauschal einen Preisnachlass von 50% im ASZ bekommen. Alle Ermäßigungen erhalten Sie in den Büros des ASZ. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Bei zusätzlichem Bedarf an finanzieller Unterstützung wenden Sie sich an die Mitarbeiter.

Scroll to Top